Weihnachtskarten
 

marion jungeNicht nur darüber reden, sondern handeln.
Dies ist mein Lebensgrundsatz.

Und als am 5. Mai 2008 der Zyklon Nargis weite Teile des Deltas in Burma/Myanmar zerstörte, 134.000 Tote und Vermisste forderte, Tausende von Menschen obdachlos wurden, habe ich einfach gehandelt.

Es ging um schnelle und unbürokratische Hilfe
für das zerstörte Delta. Bis Dezember 2008 konnten
wir mehr als  28.000 Dollar sammeln und nach Burma schicken.


Unsere burmesischen Freunde vor Ort haben
mit diesem Geld Lebensmittel, Kleidung, Planen und Baumaterial gekauft und unter teilweise schwersten Bedingungen in das zerstörte Gebiet geschafft.

Und am 16. Juni 2009 beschlossen
7 Gründungsmitglieder,  einen Verein zu gründen, um weiterhin die ärmsten Familien und Waisen in diesem vergessenen Land zu unterstützen.

Seit Juli 2009 sind wir vom Finanzamt als gemeinnütziger Verein anerkannt.

 

Wir hier in Deutschland sowie unsere Helfer vor Ort in Burma/Maynmar sind unermüdlich tätig, damit die Spendengelder direkt bei den Bedürftigen ankommen.