DANKE

Liebe Projekt Burma Freunde

danke für die Spenden, groß und klein, die uns in diesem Jahr 2021 erreicht haben. Wir sind überwältigt von der großen Anteilnahme am Schicksal der Menschen in Myanmar.

Mit großer Sorge schauen wir am Ende dieses Jahres in dieses Land, aber auch mit Zuversicht, dass wir auch in 2022 mit Ihrer Unterstützung weiter aktiv für die Menschen in Myanmar da sein können. Ihnen in dieser schwierigen Situation weiterhin Hilfe zukommen lassen können und ihnen somit Hoffnung geben dürfen.

Hoffnung für die Menschen, die vor Gewalt, Mord und Folter innerhalb ihres eigenen Landes fliehen müssen und auf unsere Hilfe angewiesen sind. Menschen, die trotzdem nicht aufgeben, für Freiheit, Frieden und Demokratie zu kämpfen. Sie alle verdienen unsere Hochachtung.

Mit Lebensmittellieferungen, Decken, Medikamente und vieles notwenige zum Leben mehr, werden wir auch in 2022 die vielen Binnenflüchtlinge in den umkämpften Kriegsgebieten versorgen.

Wir sind dankbar, wenn Sie uns auch weiterhin zur Seite stehen und uns in unserer Arbeit unterstützen. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen alles Gute für das Neue Jahr. Glück, Gesundheit und Frieden.
Passen Sie gut auf sich auf.

Ihr Projekt Burma Team

danke

Die aktuelle Situation

Liebe Projekt Burma Freunde,
sicher verfolgen Sie wie wir mit großer Sorge die Situation in Myanmar.
Natürlich haben wir, ebenso wie Sie, auch eine Meinung dazu.

Um jedoch unsere humanitäre Neutralität aufrecht zu erhalten, damit wir auch in Zukunft weiter Hilfe bringen können, werden wir diese Meinung als Hilfsorganisation nicht öffentlich äußern.

Es ist uns bisher noch möglich mit den Menschen in unseren Projekten in Kontakt zu bleiben.

In der Hoffnung auf eine friedliche Lösung für diese Zeit sind wir täglich in unseren Gedanken in Myanmar.

Damit wir weiterhin die betroffenen Menschen in Myanmar unterstützen können, bitten wir um Ihre Spende.

Spenden

Wer wir sind

Projekt Burma e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der als Nichtregierungsorganisation in Burma (Myanmar) zur Verbesserung der Lebenssituation der von Armut betroffenen Menschen beiträgt. Durch unterschiedliche Projekte im Bereich Bildung, Gesundheit, Wasser und Hygiene sowie Katastrophenhilfe sollen die Menschen die Möglichkeit bekommen, ein würdevolles Leben zu führen und selbstbestimmt für sich und ihre Familie sorgen können. Hilfe zur Selbsthilfe ist unser Motto.
Mehr erfahren

Unsere Ziele

Wir wünschen uns, dass alle Menschen ein Leben in Würde und ohne Armut führen können. Durch sauberes Trinkwasser und Toiletten können wir einen wesentlichen Teil zur Verbesserung der Gesundheit beitragen. Mit dem Bau von Krankenstationen und Training für einheimisches Personal kann die medizinische Versorgung maßgeblich verbessert werden. Patenschaften helfen von Armut betroffenen Familien und Kindern, eine gute Schulausbildung zu erhalten und den Sprung aus der Armut alleine zu schaffen. Im Falle einer Katastrophe, gleich welcher Art, soll den betroffenen Menschen geholfen werden, ein würdevolles Leben zu führen.
Mehr erfahren
spende kommt an


Unsere Projekte

In allen unseren Projekten spielt alleine die Bedürftigkeit eine Rolle. Hilfe wird geleistet, unabhängig von Alter, Hautfarbe, Geschlecht, Religionszugehörigkeit oder sexueller Orientierung. 
Mehr erfahren

Beten alleine hilft nicht

Nach wie vor zählt Burma zu einem der ärmsten Länder der Erde. Viele unterschiedliche Bevölkerungsgruppen und Ethnien machen es zu einem faszinierenden und beeindruckenden Land, gleichzeitig kommt es dadurch häufig zu Konflikten.
Lange Jahre der Militärdiktatur und Unterdrückung haben das Land in vielen Bereichen geschwächt. Kinderarbeit, mangelnde Schulbildung und eine hohe Sterblichkeitsrate von Kindern und Müttern sind das tägliche Brot.
Projekt Burma e.V. hilft, den Kreis der Armut zu durchbrechen. Helfen Sie mit!
Spenden